Landsmannschaft Vitebergia Halle (Saale) im Coburger Convent

Du studierst in Halle und möchtest uns kennenlernen?
Komm vorbei…!

Was ist los am:

  1. Montag 30
  2. Dienstag 31
  3. ###WEDNESDAY 1
  4. Donnerstag 2
  5. Freitag 3
  6. Samstag 4
  7. Sonntag 5
  8. Montag 6
  9. Dienstag 7
  10. ###WEDNESDAY 8
  11. Donnerstag 9
  12. Freitag 10
  13. Samstag 11
  14. Sonntag 12
  15. Montag 13
  16. Dienstag 14
  17. ###WEDNESDAY 15
  18. Donnerstag 16
  19. Freitag 17
  20. Samstag 18
  21. Sonntag 19
  22. Montag 20
  23. Dienstag 21
  24. ###WEDNESDAY 22
  25. Donnerstag 23
  26. Freitag 24
  27. Samstag 25
  28. Sonntag 26
  29. Montag 27
  30. Dienstag 28
  31. ###WEDNESDAY 29
  32. Donnerstag 30
  33. Freitag 31
  34. Samstag 1
  35. Sonntag 2
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren…

1. traditionelles Wittenberger Paintballspiel

Soeben sind wir wieder nach Hause gekommen. Mein Rücken ist mit blauen Flecken übersät aber ich glaube ich habe mehr Treffer ausgeteilt, als eingesteckt. Das erste traditionelle Wittenberger Paintballspiel war ein großer Erfolg!

Wir hatten uns um 10 Uhr auf dem Haus getroffen und waren von dort mit der Straßenbahn Richtung Frohe Zukunft in die Dessauerstr. 100 gefahren, wo sich ein Gelände für die lustige Farbkugelsportart befindet.

Dabei waren mein Mitbewohner Philip, der Verbandsbruder Nastvogel (Der Turner), der derzeit bei uns auf dem Haus nächtigt, sowie Artem, Roland und ich. Ralf schaffte es erst etwas verspätet aus den Federn und stieß so auch erst etwas später dazu. In der kühlen ehemaligen Fabrikhalle war es wesentlich angenehmer, als draußen, wo derzeit irrsinnige 35°C herrschen. So spielten wir zwar leicht bekleidet aber ausreichend geschützt ganze fünf Stunden am Stück verschiedene Varianten. Teilweise auch mit recht erfahrenen Spielern einer anderen Gruppe, die uns deutlich überlegen waren.

Als die Munition langsam zur Neige ging spielten wir noch ein kleines Turnier, dass mein Mitbewohner Philip für sich entscheiden konnte. Danach kam Ralf auf Platz 2 und ich auf Platz 3. Der Turner und Roland belegten Platz 4 und 5 und der Favorit Artem überraschend den letzten Platz.

Im Anschluss kühlten sich die Aktiven nach alter Wittenberger Tradition im hauseigenen Pool am August-Bebel-Platz ab.

- Jakob Garbe Z! xxx ai