Landsmannschaft Vitebergia Halle (Saale) im Coburger Convent

Du studierst in Halle und möchtest uns kennenlernen?
Komm vorbei…!

Was ist los am:

  1. Montag 25
  2. Dienstag 26
  3. ###WEDNESDAY 27
  4. Donnerstag 28
  5. Freitag 29
  6. Samstag 30
  7. Sonntag 1
  8. Montag 2
  9. Dienstag 3
  10. ###WEDNESDAY 4
  11. Donnerstag 5
  12. Freitag 6
  13. Samstag 7
  14. Sonntag 8
  15. Montag 9
  16. Dienstag 10
  17. ###WEDNESDAY 11
  18. Donnerstag 12
  19. Freitag 13
  20. Samstag 14
  21. Sonntag 15
  22. Montag 16
  23. Dienstag 17
  24. ###WEDNESDAY 18
  25. Donnerstag 19
  26. Freitag 20
  27. Samstag 21
  28. Sonntag 22
  29. Montag 23
  30. Dienstag 24
  31. ###WEDNESDAY 25
  32. Donnerstag 26
  33. Freitag 27
  34. Samstag 28
  35. Sonntag 29
  36. Montag 30
  37. Dienstag 31
  38. ###WEDNESDAY 1
  39. Donnerstag 2
  40. Freitag 3
  41. Samstag 4
  42. Sonntag 5
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren…

Vitebergia erfolgreich beim 1. Lions Benefizlauf: „Halle Läuft“

Läufer beim Benefizlauf

Halle Läuft, 1. Lions Benefizlauf

Läufer beim Benefizlauf

Halle Läuft, 1. Lions Benefizlauf

Läufer beim Benefizlauf

Halle Läuft, 1. Lions Benefizlauf

Läufer beim Benefizlauf

Halle Läuft, 1. Lions Benefizlauf

Läufer beim Benefizlauf

Halle Läuft, 1. Lions Benefizlauf

Läufer beim Benefizlauf

Halle Läuft, 1. Lions Benefizlauf

Läufer beim Benefizlauf

Halle Läuft, 1. Lions Benefizlauf

Die Wittenberger liefen heute beim 1. Lions Benefizlauf in Halle für einen guten Zweck erfolgreich ihre 700m Runden.

Die Bundesbrüder AH Böhnke, aB König liefen 13 respektive 15 Runden. Unser bester Läufer, AH Dr. Kalinowski, ist noch auf der Strecke. Momentan führt er nach der Anzahl der gelaufenen Runden mit Abstand. Um 14.45 hatte er bereits 60 Runden hinter sich.

Sekundiert von weiteren Studenten der L. Vitebergia – Dr. Kalinowski wird nach jeder Runde ein Bierglas gereicht, damit er sich erfrischen kann – peilt er momentan an, insgesamt 90 Runden (63 km) zu laufen.

[Update um 17:28 Uhr] Am Ende der Laufzeit hatte unser Bundesbruder Kalinwoski 84 Runden (58,8 km) in den Beinen. Er lief mit Abstand die meisten Runden beim heutigen Benefizlauf und freut sich über den Hauptpreis, einen Tandemfallschirmsprung. Herzlichen Glückwunsch!

comments powered by Disqus