Landsmannschaft Vitebergia Halle (Saale) im Coburger Convent

Du studierst in Halle und möchtest uns kennenlernen?
Komm vorbei…!

Was ist los am:

  1. Montag 31
  2. Dienstag 1
  3. ###WEDNESDAY 2
  4. Donnerstag 3
  5. Freitag 4
  6. Samstag 5
  7. Sonntag 6
  8. Montag 7
  9. Dienstag 8
  10. ###WEDNESDAY 9
  11. Donnerstag 10
  12. Freitag 11
  13. Samstag 12
  14. Sonntag 13
  15. Montag 14
  16. Dienstag 15
  17. ###WEDNESDAY 16
  18. Donnerstag 17
  19. Freitag 18
  20. Samstag 19
  21. Sonntag 20
  22. Montag 21
  23. Dienstag 22
  24. ###WEDNESDAY 23
  25. Donnerstag 24
  26. Freitag 25
  27. Samstag 26
  28. Sonntag 27
  29. Montag 28
  30. Dienstag 29
  31. ###WEDNESDAY 30
  32. Donnerstag 31
  33. Freitag 1
  34. Samstag 2
  35. Sonntag 3
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren…

Vitebergia on tour: Semesterantrittskneipen in München und Kiel im SS 2016

Zu Beginn des Sommersemesters 2016 besuchten wir parallel die Antrittskneipen unserer Freundschaftsbünde in München und in Kiel.

Besuch der Antrittskneipe unserer lbbf. L. Hansea auf dem Wels in München

Was können wir froh sein,in Deutschland ein gut ausgebautes Autobahnnetz zu haben, sodass es möglich ist, auch lange Strecken in durchaus humaner Zeit bewältigen zu können?! Dies wurde den Bundesbrüdern, die am vergangenen Wochenende die teilweise sehr weite Anreise nach München auf sich nahmen, wieder einmal bewusst. Doch die vielen Kilometer legt man ja nicht ohne Grund zurück. Schließlich stand die Ankneipe unserer lbbf. L. Hansea auf dem Wels in München an und wir Wittenberger wollten es uns nicht nehmen lassen dort präsent zu sein.

So machten sich jeweils zwei Bundesbrüder aus Halle, nämlich unser lieber AHVV Senftleben und xx Jungklaaß, sowie zwei Exil-Wittenberger aus dem Rheinland, genauer AH Lehmann und ich selber, am Freitag bzw. Samstag auf den Weg in die bayerische Landeshauptstadt.

Als wir am Samstag kurz vor Beginn der Kneipe in München auf dem Hanseatenhaus ankamen, stellten wir zu unserer Freude fest, dass auch AH Rau anwesend war. Somit waren ganze fünf Wittenberger an der Kneiptafel zu finden und bereicherten die Corona.

Während des Kneipabends entstanden angeregte Gespräche mit den Freudschaftsbrüdern und den anderen Kneipgästen und es wurde sich über die Pläne für das aktuelle Semester ausgetauscht.

In geselliger Runde wurde viel gesungen, getrunken und gelacht. Und man kennt das ja, hat man Spaß, vergeht die Zeit wie im Fluge. So mussten sich die AHAH Senftleben, Lehmann und ich leider recht früh verabschieden, da wir noch eine etwas weitere Fahrt vor der Brust hatten, da wir in der Nähe von Bayreuth übernachteten. Jedoch war es trotzdem schön wieder einmal in München gewesen zu sein, denn die fahrt zu unserer lbbf. L! Hansea auf dem Wels lohnt sich jedes mal wieder.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit unseren Münchener Freundschaftsbrüdern und wünschen ihnen ein erfolgreiches Sommersemester.

iaB Paul Herbert


Semesterantrittskneipe in Kiel

Am 16. April wurde nicht nur der Semesterantritt in München gefeiert. Auch unsere Kieler Freundschaftsbrüder zelebrierten an diesem Tag. Da durften wir Wittenberger natürlich nicht fehlen. So nahmen Bundesbruder Perna und ich den sechsstündigen Weg in Kauf und reisten hoch in den Norden, um einen gemeinsamen Abend mit unseren lieben Freundschaftsbrüdern der L. Slesvico-Holsatia v.m. L. Cheruscia zu verbringen. In Kiel angekommen, wurden wir herzlich am Bahnhof empfangen und zum Haus befördert.

Nach einem gemeinsamen Abendessen mit der Aktivitas vor Ort wurde der Abend feierlich vom Erstchargierten der Kieler eröffnet und einem feuchtfröhlichem Verlauf stand nichts mehr im Weg.

Als Gastgeschenk hielten wir eine regionale Spirituose in Wittenberger Farben für angebracht und überreichten im selben Zug persönlich unser Semesterprogramm.

Im inoffiziellen Teil wurde mir die Ehre zuteil gemeinsam mit dem AHV von Slesvico-Holsatia v.m. Chruscia zu Kiel das Präsidium zu übernehmen und die anwesenden Freundschaftsbrüder mit der einen oder anderen Wittenberger Tradition vertraut zu machen.

Ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen in Coburg und auf eine schöne gemeinsame Zeit.

aB Denys Leluk Z!

comments powered by Disqus