Landsmannschaft Vitebergia Halle (Saale) im Coburger Convent

Du studierst in Halle und möchtest uns kennenlernen?
Komm vorbei…!

Was ist los am:

  1. Montag 30
  2. Dienstag 31
  3. ###WEDNESDAY 1
  4. Donnerstag 2
  5. Freitag 3
  6. Samstag 4
  7. Sonntag 5
  8. Montag 6
  9. Dienstag 7
  10. ###WEDNESDAY 8
  11. Donnerstag 9
  12. Freitag 10
  13. Samstag 11
  14. Sonntag 12
  15. Montag 13
  16. Dienstag 14
  17. ###WEDNESDAY 15
  18. Donnerstag 16
  19. Freitag 17
  20. Samstag 18
  21. Sonntag 19
  22. Montag 20
  23. Dienstag 21
  24. ###WEDNESDAY 22
  25. Donnerstag 23
  26. Freitag 24
  27. Samstag 25
  28. Sonntag 26
  29. Montag 27
  30. Dienstag 28
  31. ###WEDNESDAY 29
  32. Donnerstag 30
  33. Freitag 31
  34. Samstag 1
  35. Sonntag 2
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren…

Vortrag von Prof. Dr. Solms: „Studentensprache“

Nach langer Zeit gelang es uns einmal wieder, einen Redner unserer alma mater für einen Vortrag auf unserem Haus zu gewinnen. So sprach der Professor für Altgermanistik der Philosophischen Fakultät II der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Prof. Dr. phil. habil. Hans-Joachim Solms, am 25.06.2009 zum Thema Studentensprache.

Zu diesem Anlass durften wir neben dem Redner selbst mehr als dreißig Gäste begrüßen, darunter Vertreter von fünf Hallenser und zwei auswärtigen Verbindungen sowie einige junge Studenten.

Der Vortrag begann – mit etwas Verspätung – mit einer Neuerung für Prof. Solms, auf die er im Verlaufe des Abends noch mehrfach zurückkommen sollte: erstmalig referierte er mit einem Bier in der Hand, was ihm offenbar recht genehm kam.

Nach einer kurzen Vorstellung des Redners hörte das Auditorium im Verlaufe etwa einer Stunde einiges über die Sprache der Studenten vergangener Jahrhunderte, von der sich vieles im heutigen allgemeinen Sprachgebrauch erhalten hat. Da er selbst bislang noch keinerlei Erfahrungen mit Studentenverbindungen gemacht hatte, ging Prof. Solms selbst davon aus, dass diese alte Sprache in unseren Kreisen noch weit mehr verbreitet sei, als es tatsächlich der Fall ist. 

Nach diesem somit für alle Seiten lohnenden und aufschlussreichen Vortrag blieb Prof. Solms auch noch eine ganze Zeit für weitere Gespräche und das eine oder andere Bier auf unserem Haus.

Gerade die große Anzahl interessierter Gäste spricht für das Konzept der Vorträge mit hochkarätigen Rednern und so werden wir uns natürlich auch in Zukunft darum bemühen, diese für uns zu gewinnen.

Roland Franzke Z! Z! (x) FM